Zum Inhalt springen

Polterabend bei zweiter Hochzeit?

Ein nicht mehr ganz junges Pärchen bei seiner zweiten Hochzeit

Viele Leute stellen sich die Frage, ob man auch bei seiner zweiten Hochzeit einen Polterabend feiern sollte. Wir haben die Antworten auf diese Frage und auch Vorschläge, wie ihr einen großartigen Polterabend für die zweite Hochzeit organisieren könnt.

Darf man bei der zweiten Hochzeit einen Polterabend feiern?

Ja natürlich! Früher war der Polterabend dazu gedacht, Braut und Bräutigam ins Eheleben zu verabschieden. Heutzutage wird das Ganze aber nicht mehr so eng gesehen. Schließlich ist es bei einer Scheidungsrate von 35% auch ganz natürlich, dass Menschen zwei mal im Leben heiraten. Und zu jeder Hochzeit gehört nun mal ein Polterabend oder Junggesellenabschied. Mehr dazu könnt ihr in unserem Artikel „Warum gibt es den Polterabend“ nachlesen.

Aktivitäten für den zweiten Polterabend

Je nachdem, in welchem Alter sich das Brautpaar befindet, sollte auch die passende Aktivität für den zweiten Polterabend ausgewählt werden. Denn obwohl es auch mit 50 noch Spaß machen kann, unsere adrenalingeladenen Polterabend-Aktivitäten auszuprobieren, würden wir es besonders bei einem älteren Brautpaar doch etwas ruhiger angehen.

Oft wird der Polterabend bei zweiter Hochzeit auch nicht als klassischer Junggesellenabschied bzw. Junggesellinnenabschied, sondern gemeinsam gefeiert. Daher empfehlen wir euch in erster Linie unsere Artikel für Polterabend-Aktivitäten für Paare. Dort findet ihr viele Ideen, von Paar-Quiz bis Dinner in the Dark ist alles dabei.

Wenn es sich doch noch um ein jüngeres und abenteuerlustiges Brautpaar handelt, dann solltet ihr euch auch unsere Artikel über Polterabend für Frauen und Polterabend für Männer anschauen. Auch eine Bridal Shower ist für alle Altersgruppen geeignet.

Viel Spaß beim Feiern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

Shirt gefällig?