Polterabend Ideen für Frauen – Junggesellinnenabschied

Unterschied Polterabend Junggesellinnenabschied für Frauen
Frauen feiern einen Junggesellinnenabschied

Mädelsabend ist angesagt!

Wer amerikanische Filme* schaut, kennt auch die Tradition, vor dem endgültigen Abschied aus dem Singleleben noch einmal richtig die Sau rauszulassen. Oder sich ganz entspannt mit den eigenen Freundinnen einen schönen Tag zu machen. Das ganze nennt sich Bachelorette Party oder zu deutsch Junggesellinnenabschied. Oder ganz einfach: Polterabend für Frauen.

Was ihr tun müsst, damit euer Polterabend allen in Erinnerung bleibt, verraten wir euch in diesem Artikel. Wir haben die besten Ideen zum Poltern für euch gesammelt.

Was passiert beim Junggesellinnenabschied?

Der Ablauf ist meistens folgender: Zuerst unternehmen die besten Freundinnen der Braut mit ihr etwas. Das kann eine spaßige Aktivität sein, ein ausgiebiger Brunch – oder was auch immer zur Braut passt. Als Freundin der Braut weiß man das wahrscheinlich am besten.

Danach folgt in den meisten Fällen eine legendäre Party. Um den Spaßfaktor zu erhöhen, muss die Braut dabei oft ein witziges Kostüm tragen und lustige Aufgaben und Challenges lösen.

Unsere Tipps

Diese Liste ist auf die Wiener Umgebung fokussiert. Für den Polterabend in Graz haben wir auch schon einige Tipps zusammengestellt. Grundsätzlich funktionieren die Ideen aber überall, egal wo ihr seid.

Kleiner Disclaimer am Rande – wir haben die Junggesellenabschieds- und Junggesellinnenabschiedsaktivitäten nicht zuletzt nach Entspannungsfaktor eingeteilt. Wer also keine Lust auf Spa-Day und Weinverkostung hat, darf sich gerne auch noch diese Tipps für superharte Kerle anschauen oder einmal bei unserem Artikel Polterabend für Paare reinschmökern – auch für Junggesellinnenabschiede geeignet. Nun aber los – hier sind unsere Ideen für den perfekten Polterabend für Frauen.

Junggesellinnenabschied Ideen Indoor

Bevor am Abend die Party so richtig abgeht, tut es gut, noch ein wenig Ruhe einkehren zu lassen. Daher haben wir ein paar entspannende Ideen für den Polterabend für Frauen gesammelt.

Spa-Day

Massage, Sauna, Thermenbad – wer es sich vor dem Poltern so richtig gut gehen lassen möchte, für den ist ein Spa-Day eine hervorragende Wahl. Schöne Thermen gibt es in Österreich und Deutschland einige, mit unserem Partner Travelcircus könnt ihr tolle Kombi-Pakete mit Übernachtungen direkt* buchen.

Wer Wien nicht verlassen möchte, für den gibt es auch innerhalb der Stadt tolle Optionen. Zum Beispiel kann man sich einen Relax!-Tagesurlaub in der Therme Wien gönnen. Der ist mit 85 Euro pro Person für die Basisnutzung auch für Normalverdiener gut finanzierbar. Oder wie wäre es mit einer Massage, einem Hamam-Bad und anschließender Schönheitskur in der Aisawan Spa Boutique beim Stephansplatz? Von dort aus hat man es im Anschluss auch mehr weit ins Ausgehviertel, das Bermudadreieck. Auch praktisch in der Innenstadt findet ihr diesen Wellness-Tag mit Gesichtsbehandlung und Ganzkörpermassage*.

Wer sich in einem besonders schönen Setting entspannen möchte, der kann sich auch noch das Arany Spa ansehen. Dieses schöne Spa im Hyatt Park macht seinem Namen (Arany stammt vom ungarischen Wort für „Gold“) alle Ehre. Neben holzgetäfeltem Fitnessraum darf man sich auf Poolaktivitäten im ehemaligen Tresorraum der Nationalbank freuen.

Weinverkostung

Stilvoll das Glas schwenken, Dinge wie „Oh, sehr mild im Abgang“ sagen und sich dabei hochgradig kultiviert fühlen? Kein Problem. Der Wein gehört zu Wien genauso wie der Stephansdom und grantige Kellner. Dementsprechend groß ist auch das Angebot, so dass auch zum Poltern das richtige dabei ist..

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Verkostung nur für Frauen? Weingenuss ganze ohne Hahn im Korb! Könnt ihr hier direkt buchen*! Oder man geht es sportlich an bei einer ganztägigen, geführten Wein-Fahrradtour durch die Wachau. Alternativ kann man auch auf eigene Faust losziehen und durch das wunderschöne Weinviertel radeln und bei einem der vielen netten Heurigen einkehren.

Wem das zu anstrengend ist, der kann sich auch einfach entspannt die schönsten Weinkeller direkt in Wien zeigen lassen. Dabei kann man spannende Weine von drei verschiedenen Winzern probieren – mit 2 Stunden Dauer ist diese Tour* eine gute Wahl für alle, die sich nicht zu viel vornehmen wollen. Snacks inklusive.

Doch lieber klassisch mit Erklärungen zum Wein, Käse und netten Gesprächen? Hier seid ihr richtig. Sechs ausgewählte Weine, die Österreichs Weinkultur repräsentieren dürfen verkostet werden – bei angenehmen Gesprächen und Schärfung der Geschmacksknospen.

Wer kein vorgefertigtes Programm möchte, der kann übrigens auch einfach beim Heurigen seines Vertrauens anrufen. Die meisten Heurigen Wiens bieten für kleine Gruppen hervorragende Weinverkostungen an.

Cocktail-Kurs

Alle, denen Wein zu langweilig ist und für die er sowieso zu wenig Alkohol enthält, sollten jetzt gut aufpassen. Denn wenn ihr in Zukunft Cocktails nicht nur trinken, sondern auch selbst herstellen möchtet, dann seid ihr bei einem Cocktail-Kurs genau richtig. Einen dreistündigen Cocktail-Kurs könnt ihr hier direkt buchen*. Egal ob Mojito, Appletini oder Caipirinha – Cocktails schmecken nicht nur gut, sondern heben auch die Stimmung und passen so perfekt als Aktivität zum Poltern.

Escape the Room

Knobelspaß im Team – schwierig, einfach, lang, kurz, die Escape the Room-Szene in Wien bietet für jeden Geschmack etwas.

Einer der bestbewerteten Veranstalter Wiens ist Crime Runners – 4 verschiedene Szenarien stehen zur Auswahl, alle prall gefüllt mit Rätselspaß. Ob man nun einem korrupten Politiker das Handwerk legt, oder lieber die Blutprobe von Patient Zero finden will, Spannung und Spaß sind garantiert.

Indoor- & Outdoor-Szenarien bietet Time-Busters. Vielseitige Missionen, eingeteilt nach drinnen und draußen, versprechen vielseitige Unterhaltung. Wer sich weltoffen fühlt, kann auch die besondere Escape!-Mission ausprobieren. Hier handelt es sich um ein Kunstprojekt, bei dem es um Flucht geht. Die Zusammenarbeit mit Fremden ist aber Teil des Konzepts. Wer also eine geschlossene Gesellschaft möchte, bleibt besser bei den Standardmissionen.

Noch mehr Escape the Room Missionen in eurer Nähe findet ihr hier*.

Keramik bemalen

Kreativ sein, mit Farben herumklecksen und nach 2-4 Tagen das Geschaffene auch noch abholen und mit nach Hause nehmen können? Made by You bietet genau das – im hellen und freundlichen Geschäftslokal in der Liechtensteinstraße kann man sich nach Herzenslust austoben.

Wer lieber mit seinen Freunden zuhause malen möchte, kann sich von machmitkeramik ein speziell zusammengestelltes Körbchen liefern lassen. Zum Brennen kann man das eigene Kunstwerk entweder selbst zum Geschäft bringen, oder aber von einem Lieferdienst abholen lassen. Man kann aber natürlich auch ins Geschäft in Perchtoldsdorf fahren.

Museum der Illusionen

Noch ein kleiner Tipp für alle, die ein kurzes aber spaßiges Erlebnis haben möchten – das Museum der Illusionen im 1. Bezirk ist definitiv einen Besuch wert. Es handelt sich hier nicht um eine trockene Sammlung von Ausstellungsstücken, sondern um diverse optische Illusionen – darunter viele, bei/mit denen sich lustige Fotos machen lassen. Wer also einmal aussehen möchte, als wäre er/sie riesengroß, kann sich in diesem kleinen aber feinen Geheimtipp austoben.

Fotoshooting

Ein Foto-Shooting beim Junggesellinnenabschied kann einiges zu Tage fördern….

Crazy Kostüme anziehen, Grimassen schneiden, sexy posen – und dabei unvergessliche Erinnerungsstücke kreieren. Nicht umsonst sind Fotoboxen bei Hochzeiten in den letzten Jahren nicht mehr weg zu denken. Wer sich also einmal wie Heidi Klum fühlen möchte, der hat bei dieser Aktivität für den Polterabend bestimmt jede Menge Spaß.

Das Konzept „Selfie“ auf die Spitze treibt in Wien Press the Button: hier könnt ihr zwischen verschiedenen Hintergründen und Verkleidungen wählen und müsst nur gute Laune mitbringen. Fotoshootings mit Fotograf für bis zu 5 Personen könnt ihr hier direkt buchen*. Am besten besprecht ihr mit dem Fotografen vorab, was für Vorstellungen ihr für euer Shooting habt. Tipp: Selfie-Requisiten* nicht vergessen!

Outdoor Ideen für den Junggesellinnenabschied

Alpaka-Wanderung

Ihr wolltet schon immer den flauschigsten Flausch auf der Welt streicheln? Das Warten hat eine Ende! Macht doch mit eurer Polter-Gruppe eine Alpaka-Wanderung*. Dort lernt ihr nicht nur Interessante Dinge über die kuscheligen Tiere, sondern dürft sie auch streicheln und auf eine kurzen Wanderrunde mitnehmen.

Alpakas, die eigentlich aus Südamerika stammen, sind auch bei uns beliebte Haus- und Hoftiere. Aus diesem Grund findet ihr vielfältige Angebote in Österreich und Deutschland*.

Bogenschießen

Gemeinsam durch Wald und Wiesen wandern und 3D Modelle von Tieren jagen – das macht Spaß. Wer den JGA in Wien feiert, kann sich den Bogen-Parkour am Kahlenberg anschauen. Danach kann man auch direkt mit der Poltergruppe weiterziehen zu einem der phantastischen Heurigen. Dort könnt ihr in Ruhe die Aussicht genießen und Spritzer schlürfen. Wer nicht in Wien feiert, findet hier weitere Möglichkeiten zum Bogenschießen*, die ihr auch direkt buchen könnt.

Eigenes Equipment ist dafür übrigens nicht erforderlich. Pfeil und Bogen kann man sich bei allen Bogen-Parkours ausborgen. Diesee Aktivität für den junggesellinnenabschied ist also auch für Anfänger geeignet.

Bubble Soccer

Weinverkostung, Brunch – viel zu langweilig? Wer mehr Lust darauf hat, sich mit Freunden in gigantischen, aufblasbaren Bällen über eine Wiese zu stürzen, dem seien BigBallSoccer und BubbleSports ans Herz gelegt. Macht Spaß und ist mal etwas Anderes. Andere Bubble-Soccer Anbieter könnt ihr auch hier in eurer Nähe* in Österreich und Deutschland finden.

Höhenflug mit Flying Fox

Wer keine Höhenangst hat und sich einmal so richtig frei fühlen möchte, der wird mit einem Flying Fox Spaß haben. Der Adrenalinkick ist nicht von schlechten Eltern. In Wien gibt es einen urbanen Flying Fox – direkt über das Hafenbecken der Donaumarina hinunter zum Marina Restaurant. 380 Meter Freiflug. Klingt spaßig? Ist es auch. Über WienAdventures kann man übrigens Fünfertickets buchen – das 5. Ticket ist gratis. Für alle außerhalb von Wien gibt es eine Menge an Alternativen*.

Abendprogramm für den Polterabend für Frauen

Challenges für den Junggesellinnenabschied

Beim Poltern ist gute Unterhaltung das wichtigste. Diese ist mit unseren lustigen Aufgaben und Challenges garantiert – dafür haben wir einen eigenen Artikel geschrieben. Von JGA-Bingo bis Selfie-Challenge ist alles dabei.

Das Rundum-Sorglos-Paket mit vielen Challenges – „Traumbraut – das Spiel*“ – könnt ihr euch aber auch ganz einfach kaufen. Damit gelingt euer Junggesellinnenabschied auf jeden Fall.

Barhopping leicht gemacht

Miomente bietet übrigens so einige spannende Erlebnisse – wie wäre es zum Beispiel mit Barhopping ganz ohne nervige Planung? Speziell für Junggesellinnenabschiede ausgelegt, kann man sich mit diesem Paket* entspannt zurücklehnen und den Abend genießen.

Oder man plant das Ganze einfach selbst. Einfach die liebsten Bars auf eine Liste setzen und ab geht die Post!

Homeparty

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Wer gar nicht groß Aufwand betreiben will, kann auch einfach eine Homeparty machen. Trinkspiele, lustige Aktivitäten, Alkohol zum Supermarktpreis, ein paar Filme und die absolute Freiheit, zu machen, was man eben gerade möchte. Wenn es lauter wird, sollte man aber vorher den Nachbarn Bescheid sagen.

Wo wir gerade bei Homeparties sind…

Wer sicherstellen will, dass er einen Haufen lustiger Fotos von seinem Junggesellinnenabschied mitnehmen kann, sollte sich unbedingt das Spiel Selfie ist die Braut* besorgen. Karte ziehen, knipsen und schon hat man eine verrückte Kollektion lustiger Momente für’s Fotoalbum.

Essen, Reisen, Deko

Brunch

Brunchen macht immer Spaß – auch und besonders zu festlichen Anlässen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Brunch auf 60 Metern Höhe im Donauturm? Das TurmCafé am Donauturm bietet ein Brunchbuffet, das alles bietet, was das Herz begehrt.

Wenn es um All-You-Can-Eat beim Brunchen geht, ist auch das Restaurant Zweitbester an Samstagen, Sonn- und Feiertagen sehr zu empfehlen. Zwischen 10 und 14 Uhr kann man sich dort austoben.

Essen

Wer nicht so auf Brunch steht, kann natürlich auch einfach so essen gehen. Die Liste mit den empfehlenswertesten Restaurants für den Junggesellinnenabschied in Wien gibt es hier. Man kann es sich aber natürlich auch mit einer geführten kulinarischen Restauranttour* von Miomente bequem machen.

Oder wie wäre es mit einem Picknick? Donauinsel, Wienerwald, Augarten, Schönbrunn – in Wien gibt es unzählige Orte für einen Imbiss im Grünen. Picknickdecke* ausbreiten und los geht’s. Tipp: mit einer guten Kühltasche* bleiben eure Getränke viele Stunden lang kühl.

Gemeinsames Kochen kann übrigens auch sehr viel Spaß machen. Beim letzten Junggesellinenabschied, bei dem ich dabei sein durfte, haben wir gemeinsam Cupcakes gebacken. Bonus: Dank Lebensmittelfarbe war jeder Cupcake innen anders. Das haben wir gleich für ein Spiel ausgenutzt.

Reisen

Wer es lieber ganz klassisch angeht, oder etwas Langfristigeres sucht, darf sich gerne weiter bei uns umschauen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Polterreise?

Deko

Damit’s auch mit der Deko klappt, findet ihr hier noch die besten Deko-Ideen für den Polterabend allgemein und die besten Deko-Tipps für Junggesellinnen.

* Provisionslinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code