Die besten Trinkspiele für den Polterabend

Trinkspiele sind vielseitig. Geschicklichkeit, Kreativität oder auch eine gute Aufmerksamkeitsspanne – egal, was gefordert ist, spielerisch macht Trinken oft einfach mehr Spaß. Wir haben hier für euch die lustigsten Trinkspiele für den Polterabend zusammengetragen.

Weil es aber so viele davon gibt, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll, findet ihr hier noch Spiele, die man einfach mit einem Kartendeck spielen kann und hier noch Spiele mit Würfeln.

Trinken, Feiern, Trinkspiele, Polterabend
Prost!

Trinkspiele für den Polterabend ohne Material

Ich hab’ noch nie

Ein Klassiker unter den Trinkspielen. Bei “Ich hab’ noch nie” (im Englischen “Never have I ever”) wird in Runden gespielt. Wer am Zug ist, sagt etwas, das er oder sie noch nie getan hat, zum Beispiel: “Ich war noch nie nacktbaden.” – Wer es schon einmal gemacht hat, trinkt. Alle anderen nicht.

Aber Vorsicht: Wer am Zug ist und etwas aufbringt, das er oder sie sehr wohl schon getan hat, muss zwei Mal trinken.

Wer bin ich?

Die meisten kennen dieses Spiel, aber nur zur Sicherheit: Jeder in der Gruppe erhält ein Post-It mit einem Namen oder Objekt aus einer Kategorie, auf die man sich zuvor geeinigt hat. (Man kann natürlich auch nichts festlegen, um es schwieriger zu machen.) Die Spieler kleben sich diese Post-Its auf die Stirn oder positionieren sie anderweitig so, dass sie für alle außer einen selbst sichtbar sind.

Reihum werden nun Ja-Nein-Fragen gestellt. Wer ein “Ja” erhält, darf weiterfragen, bei “Nein” ist der nächste Spieler an der Reihe. So grenzt man langsam ein, was auf dem eigenen Zettel steht und versucht, es zu erraten.

Und was daran ist ein Trinkspiel? Da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Man kann bei jedem “Nein” trinken, oder alle, die noch im Spiel sind, müssen trinken sobald jemand seinen eigenen Zettel errät. Oder man macht sich ganz persönliche Regeln, je nach Geschmack.

Plitsch-Platsch

Plitsch-Platsch, Ente, Trinkspiele, Polterabend
Quack Quack

Plitsch-Platsch ist eines der einfachsten, aber auch eines der lustigsten Trinkspiele.

Reihum sagt jeder Spieler ein Wort. Begonnen wird mit einer Ente:
“Eine Ente hat zwei Flügel und zwei Beine, plitsch platsch!”

In der nächsten Runde gibt es dann schon zwei Enten, dann drei und so weiter. Da sich Flügel und Beine immer verdoppeln, kommt man gerade, wenn man schon ein wenig intus hat, schnell ins Grübeln. Wer etwas Falsches sagt, oder zu lange braucht, musst trinken. Wer einsagt, muss zwei Mal trinken.

Übrigens: Wenn eure Spieleranzahl dazu führt, dass immer die selben Leute den “mathematischen” Teil des Satzes abbekommen, springt einfach immer zum Rundenanfang einen Spieler weiter. So kommen alle auf ihre Kosten.

Trinkspiele für den Polterabend mit Material

Looping Louie

War als Kinderspiel lustig, ist aber als Trinkspiel noch lustiger: Looping Louie*

Auf den ersten Blick ein Spiel für Kinder, wäre es ja nicht unsere Welt, wenn niemand ein Trinkspiel daraus gemacht hätte. Wie viele andere auf den ersten Blick unschuldige Spiele, lässt sich auch Looping Louie.

Jeder Spieler hat ein paar Hühner auf seiner Stange. Der Bruchpilot “Louie” fliegt mit seinem Flugzeug entsprechend inkompetent darüber hinweg, während die Spieler ihn mithilfe von drückbaren Wippen abwehren müssen.

Getrunken wird natürlich immer, wenn man ein Huhn einbüßt.

Beer Pong

Ein Trinkspiel-Klassiker für den Polterabend. Ein Tischtennisball, 12 Plastikbecher, Alkohol zum Umfallen – und schon kann man Beer Pong spielen. Das in vielen amerikanischen Filmen auftauchende Spiel erfordert Geschick. Je sechs Becher werden im Dreieck an den gegenüberliegenden Seiten eines Tisches platziert und mit Alkohol gefüllt. Nun versucht man abwechselnd, den Ball in einen gegnerischen Becher zu befördern – allerdings nicht direkt, sondern so, dass der Ball vorher einmal auf dem Tisch aufschlägt.

Trifft man, muss dieser Becher vom Gegner geleert werden. Das Spiel lässt sich auch sehr leicht im Team spielen und verspricht allerhand Spaß und Alkoholgenuss.

Wer es gerne etwas hygienischer möchte, kann die Becher mit Wasser füllen und die Getränke in eigenen Gläsern zur Verfügung stellen.

Trinkspiel-Apps

Es gibt für alles eine App und Trinkspiele sind da keine Ausnahme. Hier sind ein paar Apps, die wir gut finden.

Drink Roulette

Drink Roulette ist eigentlich recht simpel – man trägt seinen Namen ein, dreht nacheinander das Glücksrad und führt die Aufgaben aus/beantwortet die Fragen oder trinkt. Es gibt mehrere Modi, gratis ist aber nur der Basismodus “Klassisch”. Verfügbar für Android und iOS

Trink! Das Trinkspiel

Nett ist auch diese Party-App (auch für iOS verfügbar), deren Grundkonzept auf dem Spiel Mäxchen basiert. Man zieht abwechselnd Karten und sagt vorher an, ob man denkt, dass die nächste Karte höher, niedriger oder gleich hoch, wie die vorhergehende ist. Trink! macht die Sache aber anhand diverser Minispiele um einiges interessanter.

King of Booze

King of Booze (verfügbar für Android) ist auch leicht zu verstehen. Bis zu 14 Spieler können sich zwischen gestellten Aufgaben oder Fragen – oder eben Schlucke von ihrem Getränk nehmen.

Trinken zu einem Film/einer Serie

Für jeden geeignet und leicht nachzuvollziehen, ist das Konzept, das manchen vielleicht als “Kaisersaufen” von den Sissifilmen oder “Ringsaufen” von der Herr der Ringe-Trilogie bekannt ist.

Kurz gesagt, man trinkt immer, wenn etwas Bestimmtes in einem Film oder in einer Serie passiert. Das kann so simpel sein, wie bei jeder Erwähnung des Wortes “Ring” in den HdR-Filmen, oder auch komplexer.

Ich persönlich bin ein Fan davon, sich die Regeln vorher gemeinsam auszumachen. Bei Futurama kamen da beim letzten Mal ganze 14 verschiedene Regeln zusammen – und wir waren nach etwa vier Episoden schon ziemlich gut gelaunt.

Gekaufte Trinkspiele für den Polterabend

Das Trinkspiel ist mittlerweile durchaus auch eine Branche, wenn man so will. Wer also nicht auf die bekannten Klassiker zurückgreifen möchte, kann auch einfach online nach von vornherein als Trinkspiel designten Spielesets suchen.

Es gibt natürlich normale Brettspiele, die auf das Trinken ausgelegt sein können, wie Mensch Ärgere dich nicht! mit Shotgläsern* oder Shot-Roulette*.

Aber wer es etwas spannender mag, kann sich zum Beispiel einmal Glop* oder die diversen Trinkspiele von Katertag, wie beispielsweise Prooost anschauen.

Bonus – Penisringwerfen

Dieses Spiel verdient eine extra Erwähnung, weil es gleichermaßen lustig wie dämlich ist – Penisringwerfen. Man teilt sich in zwei Teams auf, ein Spieler pro Team wird zum Penis bestimmt und darf sich den oben gezeigten Penis umschnallen. Nun werfen die Teammitglieder reihum Ringe auf den Penis – wer nicht trifft, muss trinken.

Das Team, das als erstes alle Ringe auf seinem Penis platziert hat, gewinnt. Der Gewinnerpenis trinkt einmal, der Verlierer zwei Mal. Das sind nun unsere Vorschläge für die lustigsten Trinkspiele für den Polterabend – viel Spaß und zum Wohl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code